Toilettenpapiertorte
Eine Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen

Die Tortenplatte, Rosenservietten und Geschenkband hatte ich bei Ihr Platz besorgt, die Rosenkerzen (natürlich darf man die Kerzen NICHT ANZÜNDEN) und anderes Dekomaterial im Nanunana, habe ich aber auch schon bei Leonardo gesehen. Zunächst stellt man fünf Toilettenpapierrollen im Kreis auf die Tortenplatte, in der zweiten Ebene drei Toilettenpapierrollen und oben noch eine, man benötigt also insgesamt neun Toilettenpapierrollen.

Die hässlichen Löcher habe ich dann mit zusammengeknüllten Servietten (hier mit Rosenmuster) ausgefüllt. Ganz oben kommt natürlich etwas besonderes, zum Beispiel diese beiden Rosenkerzen, aber man kann auch ein Puppenbrautpaar nehmen oder irgendetwas anderes.

Dann habe ich das rote Geschenkband mit Stecknadeln so befestigt, dass es diese Bögen gibt. Nun muss man nur noch den Rest der Torte schmücken, z.B. mit aufklebbaren Herzchen, Marienkäfern oder was auch immer. Die ganze Torte wird am Schluss mit durchsichtiger Geschenkfolie verpackt, damit sie auch richtig schön zur Geltung kommt und nicht mehr auseinander fällt. Wer mag kann noch zusammengerollte Geldscheine dazustecken.


Ein paar passende Gedichte


Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen
Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen
Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen
Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen
Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen
Hochzeitstorte aus Toilettenpapierrollen

Last Update:
09.01.2012 21:45 Clicks: 1312

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum