Mein Blog-Archiv

November 2005


Oktober 2005

Dezember 2005

Seite: 1   [1] 

Freitag, 25. November 2005 20:44

Sie nannten mich Es - Dave Pelzer

Ich liebe Kinder und daher machen mich Nachrichten wie diese immer fix und fertig. Ich begreife nicht, wie man einem Kind soetwas antun kann. Außerdem lese ich gerade [Unser Amazonstore: ] Sie nannten mich Es - Dave Pelzer [/Amazonstore Ende], in dem ein betroffener Junge, der die jahrelange Mißhandlung überlebt hat. Mir wird einfach nur schlecht, wenn ich das alles lese. Ich habe mir schon den zweiten Band "Der verlorene Sohn" zugelegt. Das Thema beschäftigt mich sehr.

Ich fühle mich schon schlecht, wenn ich meine Kinder mal etwas zu laut angebrüllt habe. Aber einem Kind nichts zu essen zu geben oder in einem dunklen Raum einzusperren... Das begreife ich nicht. Und weshalb soetwas möglich ist und nicht das Umfeld irgendwie reagiert und alle Mittel und Hebel in Bewegung setzt, damit das Kind aus so einer Umgebung befreit wird, das begreife ich auch nicht. Jeder, der davon Kenntnis hatte und nicht gehandelt hat, ist selbst mitschuldig.

Themen: News | Bücher
Clicks: 106

Mittwoch, 16. November 2005 21:16

Die weiße Massai / Corinne Hofmann

Und wieder habe ich es geschafft, ein Buch zu lesen, das mehr als eine Seite hat. "Die weiße Massai" von Corinne Hofmann. Tja, die Frau ist schon strohdoof. Das spiegelt sich auch sehr schön in ihrer simplen Ausdrucksweise wieder, die zuweilen an Schulaufsätze erinnert, besonders gegen Ende des Buches, als ihr allmählich die Luft ausging. NIEMALS wäre ich wegen eines Massais in Afrika geblieben. Es ist für eine westliche Frau auch nur sehr schwer nachvollziehbar, warum Corinne dies getan hat, denn dieses Buch ist wohl ein echter Tatsachenbericht.

Und genau darum denke ich, dass dieses Buch trotz seiner eklatanten Schwächen dennoch lesenswert ist. Es zeigt eindrucksvoll das Leben und Denken in Afrika, wie es Touristen wohl verschlossen bleibt. Wir lernen sogar einige Worte in der Samburu-Sprache, z. B. "Mzungu" heißt "Weiße(r)" oder Kanga ist die traditionelle Kleidung der Massai-Krieger.

Irgendwie bewundernswert, wie stark diese Frau war, dass sie es insgesamt 3½ Jahre in Kenia ausgehalten hat. Mutig! Allerdings drängt sich mir der Eindruck auf, dass es der Mut der Dummheit war.

Mir ist aufgefallen, dass Corinne am Anfang immer wieder darüber schrieb, wie erotisch sie den Duft dieses Massai-Kriegers fand. Es ist längst erwiesen, dass Pheromone bei der Partnerwahl eine sehr große Rolle spielen, denn sie sagen uns - unterbewusst - etwas über das Immunsystem und die genetische Ausstattung unseres Gegenübers. Je größer der Unterschied zu unseren eigenen Genen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Nachkommen den optimalen Genmix erhalten und somit die größten Überlebenschancen. Wahrscheinlich kommt daher auch der Ausdruck "Ich kann dich nicht riechen!".

Auch ich finde den Geruch von meinem Schatz erotisch. Ob ich allerdings wegen ihm solche Strapazen auf mich nehmen würde, sei mal dahingestellt. Schließlich unterscheidet der Mensch sich vom Tier durch seinen Verstand.

Themen: Bücher | Meine Sonderanfertigung Florian
Clicks: 107
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:02 Clicks: 232419

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum