Mein Blog-Archiv

Januar 2010


Dezember 2009

Februar 2010

Seite: 1   [1] 

Freitag, 8. Januar 2010 20:13

Wie macht man einen Zuckerrand ans Glas?

So: eine Untertasse mit Zitronensaft oder Wasser

eine Untertasse mit Zitronensaft oder Wasser

eine Untertasse mit Zucker

eine Untertasse mit Zucker

Glasrand in den Zitronensaft / ins Wasser tauchen

Glasrand in den Zitronensaft tauchen

Glasrand in den Zucker tauchen

Glasrand in den Zucker tauchen

fertig ist der Zuckerrand

fertig ist der Zuckerrand

noch ein Deko-Picker rein, fertig

noch ein Deko-Picker rein

Themen: Sanni Kochstudio | Fotografie
Clicks: 101

Mittwoch, 6. Januar 2010 17:29

G-Force - Agenten mit Biss

Nein, gebissen wird niemand. Der Film ist rasant, unterhaltsam und witzig. Und es ist absolut überflüssig, ihn in 3D anzugucken. Wir hatten auch so unseren Spaß.

Zum Inhalt: Drei Meerschweinchen, ein Maulwurf, eine Fliege und eine Armee Kakerlaken kämpfen darum, vom FBI als eigene Einheit anerkannt zu werden. Dabei wollen Sie dem Chef der Firma Saberling die Sache mit der Weltherrschaft vermasseln. Achtung, Spoiler Zum Schluss kommt jedoch heraus, dass im G-Force-Team selbst der Maulwurf sitzt, der die Weltherrschaft an sich reißen will. Das G-Force-Team kämpft also um Anerkennung, obwohl es selbst die Ursache für das Problem ist, das sie zu lösen versuchen... Naja, da musste am Schluss eben unbedingt noch eine "überraschende Wendung" her und natürlich durfte keines der niedlichen Tiere dabei draufgehen. Ist ja ein Kinderfilm.

Fazit: Kann man sich schon mal angucken, ist niedlich ;-)

Themen: Patchwork-Familie | Kino | MyTube
Clicks: 73

Dienstag, 5. Januar 2010 13:49

Brühl - 29.08.2009

Am Samstag war dann der letzte Urlaubstag, den wir mit Trekdinner United im Phantasialand bestritten. Meine Laune ging schon gegen Null, weil wir in unserem ersten Stau des gesamten Urlaubs standen, ausgerechnet heute, da wir eigentlich verabredet waren. Wir hatten keine Chance, pünktlich zu sein. Erst kamen wir viel zu spät auf dem Parkplatz vom Phantasialand an, dann hatten wir niemanden auf dem Handy erreicht, um herauszufinden, welcher der drei Eingänge denn nun als Treffpunkt gemeint war, dann wollten wir uns nicht in die Riesentraube beim Chinaparkplatz anstellen, wo das reinste Chaos herrschte, also sind wir ein Stück um den Park herumgelaufen, um an einer anderen Kasse reinzukommen, wo nur eine kurze, übersichtliche Schlange stand.

Wir hatten uns schon mit dem Gedanken abgefunden, dass wir wohl niemanden treffen werden, doch schon bei der Black Mamba wurden wir fündig und trafen Klingolaus. Dann gab es erst einmal Mittagessen beim Mexikaner, was gar nicht mal schlecht war. Da die Jungs leider mit den ganz wilden Sachen nicht fahren konnten, trennten wir uns, um dann immer zu den vereinbarten Treffpunktzeiten uns wieder zu vereinen.

Das Phantasialand hat zwar wirklich tolle Attraktionen, das ist echt der Hammer, aber für Kinder wohl eher ab 12/14 Jahren geeignet, weil es wirklich heftig ist. Außerdem war es am Wochenende trotz des durchwachsenen Wetters proppevoll, so dass man sich auf den viel zu engen Wegen ständig auf die Füße trat. Wahrscheinlich ist es besser, hier unter der Woche hinzukommen, am besten wenn dort keine Ferien sind. Dann hat man zwar nicht die verlängerte Öffnungszeit, aber dafür vertrödelt man nicht so viel Zeit mit Anstehen.

39 Fotos

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Star Trek | Urlaub | Freizeitpark
Clicks: 93

Dienstag, 5. Januar 2010 13:43

Movie Park - 28. August 2009

Am Freitag waren wir dann im Movie Park Bottrop-Kirchhellen. Das Schöne war, dass es wochentags war und daher nicht sehr viele Besucher im Park waren. Es gab also nirgends lange Wartezeiten und wir konnten uns so richtig austoben. Der Nachteil war aber auch, dass der Park da nicht so lange offen hat abends, so dass der Vorteil der eingesparten Wartezeit dann wieder flöten geht. Aber zumindest war es entspannt, auch wenn es anfangs etwas regnerisch war.

19 Fotos

Themen: Patchwork-Familie | Urlaub | Freizeitpark
Clicks: 95

Dienstag, 5. Januar 2010 13:07

Bochum - 27. August 2009

Am Donnerstag ging es dann weiter. Von unserem Hotel in Wuppertal aus konnten wir sternförmig die Ziele der letzten Tage erreichen. Heute stand Bochum auf dem Plan. Zuerst fuhren wir zur Sterwarte Bochum, das Radom. Dort haben wir die Ausstellung Sputnik besucht. Das war schon ein tolles Erlebnis, vor allen Dingen, als ich oben vor einem Architektenhaus den Leiter der Sternwarte Herrn Elsner mit seinem Rasenmäher unterwegs beobachten konnte. Außerdem sahen wir viele Wahlplakate mit ihm, da er für die SPD kandidierte :-)

Anschließend sind wir zum Planetarium Bochum gefahren. Leider sind wir auch diesmal ein paar Minuten zu spät gekommen, so dass wir nicht in die Vorstellung konnten, sondern nur die Ausstellung außen herum anschauen durften. Danach haben wir das schöne Wetter genutzt und sind durch den Stadtpark gelaufen, haben die Kinder auf einem Spielplatz austoben lassen, uns ein Eis gegönnt und sind dann zu einem Griechen zum Abendessen gegangen.

Abends ging es dann ins Musical Starlight Express. Die Jungs waren begeistert, vor allen Dingen, weil sie am Schluss noch mit einem der Schauspieler fotographiert werden durften.

39 Fotos

Themen: Patchwork-Familie | Urlaub | Astronomie | Musical
Clicks: 98

Dienstag, 5. Januar 2010 12:14

Hannover - 26. August 2009

Am Mittwoch haben wir uns mit Sister und ihrem Mann getroffen und sind gemeinsam nach Hannover gefahren, um die Ausstellung Filmwelt von Martin Netter anzuschauen. Ein paar Requisiten hat er mal zu Stefan Raab gebracht. Bei ihm hat Florian auch seine Uniform für die Hochzeit anfertigen lassen.

Die Ausstellung ist schon beeindruckend. Man muss wirklich ein wenig verrückt sein, um das so zusammenzutragen. Einfach der Wahnsinn! Im Shop sind wir auch noch ein wenig fündig geworden, und wenn man möchte, kann man bei ihm auch online bestellen.

Eine kleine Auswahl von unseren Fotos habe ich auch für euch zusammengestellt. Den Rest müsst ihr euch schon vor Ort angucken ;-)

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Star Trek | Urlaub
Clicks: 97
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:02 Clicks: 233435

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum