Mein Blog-Archiv

Oktober 2011


September 2011

November 2011

Seite: 1   [1] 

Montag, 31. Oktober 2011 22:10

Halloween im Legoland

Am Montag haben wir uns dann den fünften Stempel im Legoland geholt. Was es damit auf sich hat? Ganz einfach: Wer es geschafft hat, bis zum 6. November 2011 fünf Mal ins Legoland zu gehen, der darf an einer Backstagetour teilnehmen. Ist das nicht etwas? Ich freue mich wie wahnsinnig! Nächstes Jahr werfen wir einen Blick hinter die Kulissen.

Die Kinder waren Verkleidungsmuffel, aber Florian hat seine neue Mittelaltergewandung getragen und ich natürlich mein Lily-Munster-Kleid und -Mantel, auch wenn es ein wenig kühl war. Die Deko war wieder sehr schön, auch wenn es langsam etwas langweilig wird...

Abends waren wir dann im Legoland Village zum Bowling. Leider war die supermoderne Anlage etwas störanfällig und die Hälfte der Bahnen fielen zwischenzeitlich aus. Aber ich fand es toll, dass man die Bahnen so programmieren konnte, dass für die Kleinen die Banden hochgefahren wurden. Außerdem gab es neben ganz vielen leichten Kugeln auch eine Kugelbahn, um den Kleinen das Rollen zu erleichtern.

31 Fotos

Themen: Familienbande | Urlaub | 1001 Steine | Halloween/Gothic | Freizeitpark | Mittelalter
Clicks: 112

Samstag, 29. Oktober 2011 22:36

Legoland Village

Samstag, 29. Oktober 2011 - Legoland Village Nachdem dieses Jahr kein großer Urlaub drin ist, haben wir uns kurzfristig für einen weiteren kleinen Urlaub entschieden. Günzburg ist nämlich auch schön, wenn man nicht nur ins Legoland geht. Außerdem brauchten wir noch drei Stempel.

Am Tag der Anreise haben wir uns einmal das Legoland Village angeschaut, wo wir noch nie waren. Bis der Hochseilgarten öffnete, haben wir uns die Zeit mit Minigolf vertrieben. Der Platz ist mit vielen Legoelementen geschmückt und im Piratenmotto angelegt. Der Hochseilgarten bietet sechs verschiedene Touren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und einen Rundumflug über den kleinen See. Nachdem ich meine Höhenangst überwunden hatte und sogar auf der dritten Ebene die schwierige Bahn nahm, hätte ich mich den Tarzanflug vielleicht sogar getraut. Aber nachdem ich den Schwierigkeitsgrad vollkommen unterschätzt hatte, mir die Knie schlotterten und ich kaum noch Kraft hatte, und Noah und ich auch noch auf den letzten Metern von einem Angestellten gerettet werden mussten, ließ ich es dann doch bleiben.

Im Village gibt es auch noch eine Bowlingbahn, wo wir gleich für Montagabend eine Bahn reservierten. Und auf der Bahn mit den Winther-Fahrgeräten konnten sich unsere Jungs noch einmal so richtig austoben.

41 Fotos

Themen: Familienbande | 1001 Steine | Urlaub
Clicks: 96

Samstag, 29. Oktober 2011 20:50

Anleitung zum Unglücklichsein - Paul Watzlawick

Aus aktuellem Anlass habe ich mal versucht, herauszufinden, wieso sich Menschen selbst unglücklich machen. Ich hatte anno dazumal den Tip für das Buch [Unser Amazonstore: ] Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlawick [/Amazonstore Ende] bekommen, von meinem Englisch-Dozenten in der Berufsabendschule, Ian hieß her. Er hatte damals erzählt, wie ein Typ auf dem Weg zu seinem Nachbarn, bei dem er sich einen Hammer ausleihen wollte, sich selbst in wirre Vermutungen verstrickte, weshalb der Nachbar ihm eventuell den Hammer verweigern könnte, dass er schließlich, als der Nachbar ihm die Tür öffnete, ihn sauer anschrie, dass er seinen Scheiß-Hammer doch behalten kann, Arschloch!

Ja, so eine Passage kam dann auch in diesem Buch vor. Und noch einige andere Fallen, die satirisch als Ratschläge formuliert waren, die einen unglücklich machen. Ich erkannte mich zum Glück in diesem Buch nicht wieder, denn ich glaube, ich bin ein glücklicher Mensch und ich treffe meine Entscheidung meistens auch so, dass sie mich auf einen guten Weg bringen, und was wohl noch viel wichtiger ist, ich bin sehr geradlinig und daher verlässlich. Also, ich kann mich selbst auf mich verlassen.

Die oben zitierte Passage, die mir aus meiner Berufsschulzeit noch in Erinnerung war, blieb jedoch auch der beste Teil dieses dünnen Büchleins für zwischendurch. Ob Menschen, die sich notorisch unglücklich machen, da sie nicht fähig sind, Entscheidungen zu treffen und auf ein Ziel zuzugehen, sondern einen unberechenbaren Zickzackkurs fahren, oder die es nicht schaffen, ein gesundes Maß an Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein aufzubauen, das bezweifel ich jetzt mal. Manchen Menschen ist einfach nicht zu helfen.

Thema: Bücher
Clicks: 81

Samstag, 29. Oktober 2011 00:48

Trekdinner im Oktober - Halloween

Heute war wieder Halloween-Trekdinner. Thomas und Monika sind in ihrem Vampir-Outfit gekommen, das sie auch schon auf der Ring*Con getragen hatten. Sah absolut super aus! Nobbse hat sich etwas neues einfallen lassen und im Halloween Gore Store ein neues Zombie-Kostüm besorgt. Ich war natürlich wieder Lily Munster. Und Florian hat sich bei Die Ritter endlich seine lang ersehnte Mittelaltergewandung besorgt.

Es war wieder sehr lustig. Es gab sogar vier neue Besucher, mit denen ich mich auch sehr angeregt unterhalten habe.

Fotos

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Star Trek | Halloween/Gothic | Fotografie | Mittelalter
Clicks: 107

Dienstag, 25. Oktober 2011 19:54

Krimidinner

Mein Schatz Florian hatte mir zu unserem ersten Hochzeitstag einen Gutschein für ein Krimidinner geschenkt. Damals hatte ich den Kopf nicht frei für so etwas, aber aufgeschoben war nicht aufgehoben. So verging der zweite Hochzeitstag... Und ich dachte mir, ich sollte den Gutschein endlich einmal einlösen. Also vereinbarte ich zu unserem 6½sten Jahrestag ein Galadinner, nämlich Hochzeit in schwarz. Das erschien mir passend.

Am Sonntag war es dann soweit. In standesgemäßer Kleidung fuhren wir zum Marriott und waren auf das Ereignis gespannt. Es war wie ein Theaterstück mit vier Gängen, nur dass das Publikum mitspielte. Aber man braucht keine Angst zu haben, die wenigen Rollen, die verteilt wurden, waren nicht schlimm ;-)

Am Schluss durften wir raten, wer wohl der Mörder gewesen war. Es war der Gärtner. Ach ne... Da kam gar kein Gärtner drin vor. Na dann... solltet ihr wohl selbst einmal ein Krimidinner besuchen und es herausfinden ;-) Wir haben uns auch schon ausgesucht, welche Vorstellung wir als nächstes besuchen möchten :-)

Sandra und Florian beim Krimidinner

festlich gedeckter Tisch

erster Gang

zweiter Gang

dritter Gang

Sandra beim Krimidinner

Florian beim Krimidinner

Sandra und der vierte Gang

Das Essen im Marriott war vorzüglich. Besonders diese Kartoffeldinger mit einem Hauch Meerettich waren phantastisch. Nur das Crème brûlée war wohl bereits lange vorher vorbereitet und im Kühlschrank gelagert worden, was man ihm leider auch angeschmeckt hat. Die Crème brûlée im Schneeweiß hat viel, viel besser geschmeckt.

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Fotografie | unterwegs
Clicks: 113

Samstag, 22. Oktober 2011 16:05

Brunch beim US-Generalkonsul

Uns sind schon komische Sachen passiert, seit wir im Internet präsent sind. Manchmal passieren sogar richtig reale Sachen. Wie neulich, als mein Schatz Florian gefragt wurde, ob er denn Leute aus München kennen würde, die in der SciFi-Branche zu Hause sind. Hilfsbereit wie er ist, hat er natürlich eine ganze Menge Namen aufgelistet. Und aus Dank wurden wir dann eingeladen, zu einem Brunch zum Generalkonsul Conrad Tribble zu kommen, bei dem der Autor John Scalzi aus seiner upcoming novel "Redshirts" vorlas. Das Buch wird in Amerika im Sommer 2012 erscheinen. Die Übersetzung im Heyne-Verlag wird voraussichtlich nochmals einige Monate in Anspruch nehmen. Das Buch kann man als Star-Trek-Parodie verstehen, in der ein Ensign feststellt, dass auf dem Raumschiff sehr merkwürdige Dinge vor sich gehen.

Alles in allem war es ein sehr surreales Erlebnis. Ich meine, wer wird schon zum Brunch zum US-Generalkonsul eingeladen? Auch wenn wir "nur" Statisten waren und bei dem Networking und der Promotion nicht wirklich mitmachen konnten (außer indem wir über unsere Blogs die Werbetrommel für John Scalzi rühren), fühlten wir uns doch sehr geehrt und haben den Brunch sehr genossen.

Bild

Und hier noch das US-Konsulat auf Facebook :-)

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Star Trek
Clicks: 99
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:02 Clicks: 232607

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum