Mein Blog-Archiv

April 2011


März 2011

Mai 2011

Seite: 1   [1] 

Donnerstag, 28. April 2011 10:47

Rio

Story: Linda findet das blaue Arababy Blu und verspricht, sich um es zu kümmern. Längst erwachsen führt sie einen Buchladen, wo sie von einem Ornithologen aufgesucht wird, der Blu mit dem letzten blauen Araweibchen Jewel zusammen bringen möchte, um die Art zu retten. Doch in Rio geraten die beiden seltenen Vögel in die Fänge von Vogelschmugglern.

Der Film hat einen hohen Niedlichkeitsfaktor, ist witzig und der böse weiße Kakadu Nigel hat die deutsche Stimme von Robert de Niro. Aber er ist vorhersehbar, was mich aber nicht unbedingt stört. Ich muss nicht immer die überraschende Wendung und den großen Aha-Effekt haben. Die Sambamusik ließ meinen Fuß wippen, wobei ich aber mehr Trommeln vermisst habe. Anscheinend gab es keine Vögel außer die schwarzen mit dem aufblasbaren Kehlsack (Fregattvögel), die sich für Trommellaute eigneten.

Fazit: Kann man sich durchaus mal angucken.

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Kino
Clicks: 86

Donnerstag, 21. April 2011 17:43

Paul - ein Alien auf der Flucht

Gestern haben wir uns Paul - ein Alien auf der Flucht angeschaut. Der Film war so lustig, voller normaler Menschen, ein Seitenhieb auf Amerikas Kreationisten und gespickt mit Anspielungen auf alle möglichen Filme des Genres.

Story: Die Freunde Clive und Graham haben eine Reise von San Diego, wo sie die Comic Con besuchen, über Rachel, wo sie im Little A'Le'Inn einkehren und bei Area 51 am Extraterrestrial Highway vorbei fahren, bis nach Roswell geplant. Doch wie das Leben so spielt, kommt alles anders, denn als sie in einen Unfall auf dem Highway verwickelt werden, begegnen sie Paul, einem Außerirdischen, dem die Flucht von Area 51 gelungen war. Was folgt ist ein Road Trip der besonderen Art.

Simon Pegg (Scotty aus Star Trek 11) und Sigourney Weaver (Alien) spielen mit.

Fazit: Diesen Angriff auf die Lachmuskeln müssen wir auf bluray haben! Unbedingt!

Themen: Patchwork-Familie | Freunde
Clicks: 99

Montag, 11. April 2011 20:01

Gulliver's Reisen

Jack Black gehört nicht wirklich zu den begnadetsten Schauspielern. Irgendwie sind die Typen doch alle gleich, ob in Gulliver's Reisen, Schwer verliebt oder in Abgedreht, immer die selben Typen...

Es war Farids Wunsch, den Film anzugucken, also sind wir da reingegangen. Und wir haben uns schon ziemlich schlappgelacht. Am besten hat mir die Episode gefallen, in der Gulliver in einem Puppenhaus leben musste. Insgesamt lebt der Film jedoch leider auch von niveaulosem Fäkalhumor. Ganz nett, aber ich muss ihn nicht noch mal sehen.

Und ich frage mich immer noch, was aus dem Liliputaner geworden ist, der in Gullivers Arschritze verschwunden ist... Brrrr!

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Kino
Clicks: 98
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:02 Clicks: 232624

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum