Mein Blog-Archiv

Juni 2015


Mai 2015

Juli 2015

Seite: 1   [1] 

Samstag, 27. Juni 2015 18:32

Jurassic World (zum zweiten Mal)

Heute war ich nochmal mit meinen Jungs in Jurassic World. Der Film war auch beim zweiten Mal keine Sekunde langweilig. Und manche Dialoge, wie zum Beispiel bei der Abschiedsszene am Flughafen "Das war also unser letztes Familienfrühstück" erschien dann in einem neuen Licht. Aber die Chemie zwischen Claire und Owen stimmte auch beim zweiten Mal gucken nicht. Sowas steriles. Und mit so dämlichen Schuhen kann man doch nicht rennen, weder im Dschungel noch auf Asphalt. Haha, dämlich... Herrlich!

Themen: (B)engel | Dinosaurier | Kino
Clicks: 106

Freitag, 26. Juni 2015 17:25

Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey - Sophie Seeberg

Das Buch [Unser Amazonstore: ] Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey [/Amazonstore Ende] von Sophie Seeberg ist ein typisches Beispiel dafür, dass man ein Buch nicht nach dem Cover beurteilen sollte. In diesem Fall wurde ich jedoch positiv überrascht.

Sehr einfühlsam berichtet Sophie Seeberg aus ihrem Arbeitsalltag als Familienpsychologin. Die Geschichten gehen sehr nahe, besonders weil sie auf Tatsachen beruhen. Vor langer Zeit habe ich beschlossen, Zeitungsberichte nicht mehr zu lesen, in denen von Kindern berichtet wird, die misshandelt wurden oder durch ihre Erziehungsberechtigten zu Tode gekommen sind, weil mir das immer viel zu nahe ging. Doch dieses Buch macht Hoffnung, dass es da draußen jede Menge kompetente Familienpsychologen, Mitarbeiter in Jugendämtern und Familienrichter gibt, die sich mit all ihrer Kraft um das Kindeswohl kümmern. So gehen die Geschichten zwar nahe, doch sie haben alle ein Happy End. Sowas mag ich :)

Das Cover hatte in mir die Erwartung geweckt, ein urkomisches Buch in der Hand zu halten, das über die Erziehungsinkompetenz so mancher Unterschichtenmutter berichtet. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es darin so zur Sache geht. Doch Sophie Seeberg trifft hier wohl keine Schuld, denn sie hat im Vorwort einmal den Leser gewarnt, dass das Buch zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle führen könnte. Und dies tat es dann auch.

Das Cover diente wohl in erster Linie dem Zweck, Leute zum spontanen Kauf des Buches zu verführen. Und diesen Zweck erfüllt es voll und ganz. Ist halt eine Marketing-Masche, auf die ich zwar reingefallen, aber nicht enttäuscht wurde.

Natürlich werde ich mir auch noch das Buch [Unser Amazonstore: ] Die Schanin hat nur schwere Knochen! [/Amazonstore Ende] zulegen. Nur diesmal weiß ich, dass mich sicher nicht nur leichte Kost erwarten wird.

Thema: Bücher
Clicks: 80

Samstag, 20. Juni 2015 19:40

Jurassic World

Der vierte Teil der Jurassic-Saga ist natürlich wieder nach dem Strickmuster des ersten Teils gedreht worden. Aber das muss per se nicht schlecht sein. Als wir den Film spontan mit Nobbse am Freitag abend anschauten, war ich dann positiv überrascht. Die Trailer haben zwar schon wieder viel verraten, aber dennoch hat der Film noch mit ein paar kleinen weiteren Dingen aufzuwarten. Ich mochte auch besonders den Humor im Film, der nicht platt war, wie man es sonst so gewohnt ist.

Die Special Effects sind natürlich absolut klasse, da gibt es nichts zu meckern. Und auch sonst ist die Handlung schlüssig und die Motivation der Protagonisten nachvollziehbar. Nur gab es einen Kuss à la Bodyguard. Da wurden keine Gefühle transportiert. Das Ende ist ein wenig holprig. So ganz klar ist nicht, wohin die Reise dann mit der Insel gehen wird. Und damit der Film FSK 12 bekommt, ist es kein Splatterfilm. Manches Mal verdeckt ein Ast die Futterszene und man bekommt nur eine Ahnung, was da passiert.

Fazit: Unterhaltsamer Actionspaß. Ein muss für jeden, der Dinos mag und noch nicht übersättigt ist.

Themen: Dinosaurier | Freunde | Meine Sonderanfertigung Florian | Kino
Clicks: 114

Mittwoch, 10. Juni 2015 19:53

Essen kann jeder! - Philipp Weber

Das Buch [Unser Amazonstore: ] Essen kann jeder!: Streng verdaulich. Fakten für alle, die es täglich tun. – von Philipp Weber [/Amazonstore Ende] hat mich natürlich interessiert, nachdem wir sein Programm Futter live gesehen hatten. Nachdem ich mir schon Udo Pollmer und Nicolai Worm reingezogen habe, enthielt das Buch zwar nicht so wahnsinnig viele Fakten über den Ernährungswahn- und -unsinn, aber es war auf jeden Fall unterhaltsamer und witziger.

Am besten hat mir der Besuch in einer Nespresso-Boutique am Schluss gefallen. Ich gebe es zu, im Büro trinke ich den Aluminium-verseuchten, überteuerten Kaffee auch, allerdings habe ich dort nur die Wahl zwischen kostenfreiem Nespresso und zu bezahlendem Kaffee aus Pappbechern... Wenn ich dafür bezahlen müsste (60 Euro pro Kilo Kaffee!!!), würde ich das Zeug nicht trinken.

Fazit: Empfehlenswertes Buch für jeden, der Kabarett mag und der sich vielleicht manchmal zu viele Gedanken über seine Ernährung macht ;-)

Themen: Kampf den Pfunden | Bücher
Clicks: 79
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:02 Clicks: 233471

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum