Mein Blog-Archiv

Samstag, 13. Oktober 2007 21:28

Ratatouille

Um drei waren wir im Kino zu Ratatouille verabredet. Wir sind aufgrund meines Handicaps wirklich auf den letzen Drücker gekommen. Aber es hat sich trotz starker Schmerzen gelohnt.

Man erlebt es nur selten, dass nach einem Film im Kinosaal geklatscht wird, aber heute war es der Fall. Zu Recht! Ratatouille ist einfach ein Must-See!

Achtung, Spoiler

Remy, eine Feinschmecker-Ratte gerät in die Küche des Pariser Nobelrestaurants Gusteau's, das vor dem Tod des Chefs auch schon bessere Zeiten erlebt hat. Als er entdeckt wird, soll der Küchenjunge Linguini ihn in der Seine ertränken, doch es kommt anders. Die beiden bilden ein Team, das die Gaumen ihrer Gäste zu verwöhnen weiß. Ohne es zu wissen, ist Linguini erbberechtigt, doch der Küchenchef Skinner versucht, die Unterlagen zurückzuhalten, damit er eines Tages das Nobelrestaurant erben kann. Die pfiffige Ratte Remy entdeckt jedoch sein hinterhältiges Spiel und setzt nun alles daran, Linguini zu seinem Erbe und dem Restaurant zu neuem Ruhm zu verhelfen.

Unglaublich herzzerreißende und bewegende Mimik, eine niedliche Story und an den richtigen Stellen garniert mit Humor, das zeichnet diesen wunderbaren Film aus. Fazit: Ein Must-See- und ein Must-Buy-Film :-)

Anschließend waren wir noch im Pizzahut. Leider haben wir auf Anhieb keinen Platz für sechs Personen gefunden. Diesmal hatten wir eine wirklich flotte Bedienung. Und die Cheesy Crust Fun schmeckt auch sehr lecker (98) :-)

Nun liege ich hier auf der Couch, den rechten Fuß in Eispacks gewickelt und mit Voltaren eingeschmiert und Drogen habe ich auch intus... Keine schöne Sache das. Aber mit Bildern von der Schwellung verschone ich euch. Fehlt nur noch, dass alles grün und blau ist. Wahrscheinlich werde ich am Montag erst mal zum Arzt marschieren. Das sieht echt böse aus...

Themen: Patchwork-Familie | Freunde | Kino
Clicks: 197
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 746056

© 1998 - 2021 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum