Mein Blog-Archiv

Samstag, 4. Februar 2006 20:57

Himmel und Huhn

Heute waren wir mal wieder mit den Kindern im Kino und haben "Himmel und Huhn" angeschaut. Achtung, Spoiler! Der Film hat mich doch überrascht. Der Titel ist ja mal wieder richtig dämlich ausgewählt. Aber die Figuren waren richtig nett und die Story war nach dem Muster "jeder Loser kann mal ein Held sein" gestrickt. Die Außerirdischen sind wirklich gruselig und man hat den Eindruck, hier soll tatsächlich die Welt erobert werden, doch am Schluss löst sich alles in Wohlgefallen auf. Das außerirdische Kind, das auf der Erde vergessen wurde... kennt man irgendwie von E.T. ... ist total niedlich! Und hat keinerlei Ähnlichkeit mit dem komischen Plastikklumpen, den es bei McDonald's zum Happy Meal gibt...

Es geht unter anderem um die Beziehung eines alleinerziehenden Vaters zu seinem Sohn, ähnlich wie zwischen Marlin und Nemo. Es ist wohl eine auch aus aalglatten, politisch korrekten Hollywood-Filmen nicht mehr wegzuleugnende Realität, dass es nun mal auch andere Formen der Familie gibt, als das Ideal Mutter-Vater-Kind. So wie wir eine kleine Patchwork-Familie sind. Eine glückliche Patchwork-Familie.

Themen: Kino | Patchwork-Familie
Clicks: 152
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 338381

© 1998 - 2021 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum