clicks: 1
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Mittwoch, 19. Juni 2013 20:20

Man of Steel (Preview)

Meistens insteressieren mich die News-SMSen von O2 nicht sonderlich, die meisten lösche ich kurz nach dem Anlesen. Aber Anfang des Monats bekam ich dann eine SMS zu Man of Steel, man könne sich einen Gutscheincode abholen und dann zwei Tickets zum Preis von einem zur Man of Steel-Preview im CinemaxX abholen. Den Film wollten wir sowieso sehen, und da ich zur Zeit auf Sparmodus bin, habe ich meinen Schatz Florian spontan gefragt, ob er Lust hätte, da hinzugehen.

Man of Steel hat mir sehr gut gefallen. Die Story ist bekannt, daher darf man hier keine überraschenden Wendungen erwarten, aber die moderne Interpretation des Stoffes fand ich sehr gut gelungen. Auch die Auswahl der Schauspieler war überzeugend, Henry Cavill ist ein entzückender Superman, Amy Adams eine sympathische Lois Lane, Michael Shannon ein überzeugender Bösewicht, Kevin Costner ein Stiefvater mit Herz und Verstand und Diane Lane eine wundervolle Steifmutter. Und das Wiedersehen mit Laurence Fishburne (Matrix) fand ich auch sehr nett.

Auch die witzigen Momente fand ich bezaubernd, in keinster Weise lächerlich, und sie passten sehr gut in den Verlauf des Filmes. Hier durften wieder die Guten gut sein und die Bösen böse, aber das ist vollkommen in Ordnung. Die Darstellung von Krypton, der außerirdischen Technologie und der Raumschiffe fand ich genial.

Ein wenig Kritik möchte ich dennoch üben. Die Wackelkamera (besonders anfangs) nervt gewaltig, wenn der Film in 3D ist. 3D halte ich auch bei diesem Film für vollkommen überflüssig. Im Showdown wird mehr kaputt gemacht als in allen drei Transformer-Filmen zusammen, und ich halte Kaputtmachen noch immer nicht für das geeignete Stilmittel, um Spannung zu erzeugen, mögen die Special Effects noch so spektakulär sein. Ein wenig hat mich genervt, dass Clark ausgerechnet in einer Kirche Zuflucht sucht und einen Pfarrer um Rat bittet (auch wenn die Szene wirklich gut gelungen ist), aber das liegt wohl an meiner Religionsphobie.

Fazit: Wunderbares Popcorn-Kino, auch etwas für's Herz. Ich kann mir vorstellen, den Film nochmal mit meinen Jungs anzugucken, die wären irgendwie doch gerne mitgegangen. Und wahrscheinlich werden wir uns den auch auf DVD/bluray kaufen.

Und was wir noch alles im Kino erlebt haben, könnt ihr bei meinem Schatz Florian nachlesen :)

Man of Steel

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Kino
Clicks: 2
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 809793

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum