clicks: 151
Sandra's Blog-Archiv

Mein Blog-Archiv

Freitag, 27. Dezember 2019 23:57

Star Wars 9 - Aufstieg der Skywaler

Heute habe ich mir den neuen Star Wars Film mit ein paar Trekdinner-Leuten angeschaut. Beim Mathaeser kann man auch nach dem Namen schauen lassen, wenn man die Reservierungsnummer verbummelt hat. Und hinten bei den kleineren Kinos gibt es auch Sitzgelegenheiten, wenn man auf den Filmbeginn wartet.

Der Film war... nett. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Bildgewaltig. Und hat ein paar Längen, die schon fast langweilig waren. Ich würde sagen, dem Film hätte ein klein wenig mehr Humor gut getan, so wie Star Wars 7. Aber wahrscheinlich hatten die Macher Angst, dass er wieder so lächerlich wird wie Star Wars 8, wo sie es damit übertrieben hatten.

Achtung, Spoiler

Achtung, Spoiler

Achtung, Spoiler

Achtung, Spoiler

Achtung, Spoiler

Und ich bin ja so eine Art Filmschnellchecker. Wenn man mir nicht ins Gesicht sagt "Rey ist die Enkelin von Palpatine", dann kapier ich das nicht. Ich hab es nicht so mit subtilen Andeutungen. Übrigens auch im echten Leben. Aber da wurde alles brav auf dem Silbertablett serviert, für die meisten Zuschauer wohl sehr vorhersagbar. Eben nett.

Achtung, Spoiler

Und die Logikfehler! Meine Herren! Jar Jar Abrams ist ein Regisseur für Idioten. Warum muss man bei Hyperraumsprüngen zwischen drin immer in der Atmosphäre von Planeten in den Normalraum zurückkommen? Wegen der Optik! Und wieso kann man über der komischen Höhle von Palpatine, wo eine gigantische Pyramide schwebt, den Fels zerbröckeln und sieht darüber gleich die vielen Sternzerstörer statt der Pyramide? Hat halt nicht ins Drehbuch gepasst!

Achtung, Spoiler

Und noch eine Sache, die ich an Jar Jar Abrams nicht leiden kann. Sein Faible für geschlossene Kisten, die er interessanter findet, als hineinzusehen. Was wollte Finn nun Rey die ganze Zeit sagen? Und wie sieht die rote Rebellin unter ihrem Helm aus?

Achtung, Spoiler

Die Cameo-Auftritte waren auch nett. Man freut sich ja, alte Bekannte wiederzusehen. Interessant fand ich, dass Harrison Ford nicht im Abspann stand. Vielleicht wollte er mit dem Werk nicht in Verbindung gebracht werden ;-) Irgendwie bin ich froh, dass das jetzt vorbei ist. Und ich frage mich, wieviel davon Originalgeschichte von George Lucas war, der er schon als Neunteiler konzipiert hatte. Und ob Disney die Kuh weitermelken wird, bis sie krepiert.

Die Kritik von Moviepilot kann ich nur empfehlen.

Themen: Trekdinner | Kino | Star Wars
Clicks: 152
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 803480

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum