Mein Blog-Archiv

Dienstag, 12. Mai 2020 17:01

Die USA und ihre Waffen

Am Ende wird alles gut... und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Ich mache mir etwas Sorgen um die USA. Damit meine ich nicht, dass Donald Dump Trump einfach ungeeignet ist, der Corona-Katastrophe zu begegnen. Die Leute haben ihn ja gewählt, irgendwie... Das Wahlsystem in den USA finde ich sowieso vollkommen absurd. Nicht dass ich Killary besser gefunden hätte. Aber die US-Amerikaner scheinen oft nur die Wahl zwischen Pest und Cholera zu haben. Kandidaten wie Bernie Sanders, der seit Jahrzehnten u.a. für ein sozialeres Gesundheitssystem kämpft, werden als Kommunisten verunglimpft und bei den Vorwahlen der Demokraten aussortiert und irgendwelche "gemäßigten" Kandidaten treten dann tatsächlich bei den Präsidentschaftswahlen an.

Als die Corona-Katastrophe hereinbrach, kauften die US-Amerikaner nicht etwa Klopapier (naja, schon auch), nein, sie deckten sich mit Schusswaffen ein. Mein erster Gedanke war: "Oh, oh!" Zugegeben, ich habe zu viel Walking Dead geschaut. Aber ich hatte eigentlich auch immer Angst, in eine Schießerei zu geraten, wenn wir in den USA im Urlaub waren. Es ist für mich vollkommen unbegreiflich, dass trotz Sandy Hook und Never Again in den USA immer nur Thoughts and Prayers* kommen, wenn es mal wieder zu einer Massenschießerei kam. Neuseeland hat die Waffengesetze nach Christchurch verschärft. Kanada hat nach Nova Scotia Sturmgewehre verboten.

In Deutschland sind die Hürden im internationalen Vergleich für einen Waffenkauf schon sehr hoch. Das gibt ein sichereres Gefühl, allerdings sind auch hierzulande viele Waffen in den falschen Händen.

Dafür gab es im März 2020 das erste Mal seit 2002 keine Schießerei mehr an US-Schulen... weil keine Kinder/Jugendlichen in den Schulen waren, sondern wegen der Corona-Maßnahmen Homeschooling betrieben.

Angesichts der präkaren Lage vieler US-Amerikaner, dem eine ungeheure Vernichtung von Lebensmitteln aufgrund von Marktregeln gegenübersteht, könnte sich hier etwas Gewaltiges zusammenbrauen.

Wo soll das nur hinführen?

Everything's going to be okay!
Carl Grimes


* So wie bei uns das Pflegepersonal nur Applaus und Schokolade bekommt, vielleicht einen Bonus, aber wahrscheinlich keine angemessene Bezahlung...


Updates

New York Times (14.05.2020): Meat Plant Closures Mean Pigs Are Gassed or Shot Instead - Schließungen von Fleischfarmen bedeutet, dass die Schweine entweder vergast oder erschossen werden

Süddeutsche (02.06.2020): Dreiklang aus tödlichem Virus, Arbeitslosigkeit und Polizeibrutalität - Bürgerkrieg nach dem Tod von George Floyd? - Zweite Welle nach Protesten? - Black Lives Matter

Bored Panda (01.06.2020): There is hope - It's Everyone vs. Racists

New York Times (01.06.2020): Lawmakers Begin Bipartisan Push to Cut Off Police Access to Military-Style Gear - Gesetzgebung gegen Ausstattung der Polizei mit militärischer Ausrüstung - Obama hatte dies eingedämmt - 2017 wurden 126 bewaffnete Fahrzeuge, 138 Granatenwerfer und 1.623 Bajonette an das Pentagon zurückgegeben - Trump anullierte Obamas Gesetzgebung

derStandard.at (03.06.2020): US-Armee arbeitet an tödlichen Drohnenschwärmen

Spiegel (21.07.2020): Vorfall in St. Louis - Waffen auf Demonstranten gerichtet - Paar angeklagt

Um ganz ehrlich zu sein bin ich wirklich froh, dass im Zusammenhang mit Corona nicht mehr passiert ist. Auch wenn es immer noch unheimlich viele Waffengewalt in den USA gibt und die Zahlen immer weiter steigen...

Telepolis (15.08.2020): Guns 'n Protests

Telepolis (21.10.2020): USA: Run auf Waffen und Munition

Telepolis (28.10.2020): USA vor der Wahl: "Be ready for anything"

Thema: Corona
Clicks: 102
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 134998

© 1998 - 2020 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum