Mein Blog-Archiv

Montag, 17. August 2020 17:01

Leichenberge

Am Ende wird alles gut... und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Ich habe den Eindruck, die Leute wollen Leichenberge sehen, bevor sie Covid-19 als tatsächliche Bedrohung wahrnehmen. Mit den Urlaubsrückkehrern steigt erwartungsgemäß in Deutschland auch wieder die Zahl der Infizierten, meines Erachtens weniger, weil man reist, sondern weil man in Urlaubsstimmung weniger auf Abstands- und Hygieneregeln achtet oder die Maske als lästig empfindet. Das ist verständlich, aber genau wie ich der Überzeugung bin, dass die ganzen zeitweisen Ausgangssperren und Berufsverbote und damit die massive Schädigung der Wirtschaft nicht notwendig gewesen wären, wenn es früher ausreichend Masken für die Bevölkerung gegeben hätte und damit schon frühzeitig eine Maskenpflicht hätte eingeführt werden können, so denke ich, dass auch Urlaubsreisen möglich wären, wenn sich die Leute an Hygieneregeln und Maskenpflicht in Innenräumen halten würden, um die Ausbreitungswahrscheinlichkeit des neuen Coronavirus zu senken. In Restaurants ist das natürlich ein Problem.

Die Community-Masken dienen nur eingeschränkt dem individuellen Schutz. Wer sich selbst effektiv schützen möchte, weil er zum medizinischen Personal oder zu Risikogruppen gehört, muss auf FFP2-Masken zurückgreifen.

In Deutschland wird viel getestet, so dass wir wohl ein recht gutes Bild vom Infektionsgeschehen haben. Trotzdem vergessen die Leute, dass durch die recht lange Inkubationszeit und die hohe Anzahl asymptomatischer Infizierter die Ausbreitung weitestgehend unbemerkt erfolgen kann und wenn die Zahl der Erkrankten tatsächlich zunimmt, dass die dazugehörigen Infektionen bereits ein bis zwei Wochen vorher passiert sind.

Aber die Leute wollen ja Leichenberge sehen...

Everything's going to be okay!
Carl Grimes


Updates

Mein Blog über Covid-19 und der Sterblichkeit, Obduktionen, Tod etc.

ResearchGate (15.06.2020): Studie in 198 Ländern im Vergleich: Masken in der Öffentlichkeit zu tragen steht in direkter Verbindung mit niedrigeren Sterberaten bezogen auf die Bevölkerung

CNN (15.01.2021): The world marks 2 million coronavirus deaths. The real toll is likely much higher

Volksverpetzer (17.01.2021): So belegt ihr Übersterblichkeit

Tagesspiegel (21.01.2021): In Deutschland sind mehr als 50.000 Menschen an Covid-19 verstorben

Das scheint so eine Marke zu sein, bei dem es jetzt auch der letzte kapiert, was da gerade abgeht. In Facebook sehe ich deutlich weniger Lachsmileys unter Meldungen der Todeszahlen. Das sind sind also bisher etwa doppelt so viele Todesfälle wie in der zuletzt schweren Grippewelle 2017/18 mit ca. 25.000 Toten, die von vielen Corona-Verharmlosern seit Monaten herangezogen wurde. Damit geht ihnen zumindest dieses Argument aus. Und die Pandemie ist noch lange nicht zu Ende. Traurig, dass es erst so weit kommen musste.

New York Times (16.04.2021): As Covid Death Toll Passes 3 Million, a Weary World Takes Stock

Süddeutsche (18.04.2021): "Es war die Hölle für uns" - Gedenkveranstaltung der 80.000 Corona-Opfer in Deutschland

Reuters (30.04.2021): Russia records more than 400,000 excess deaths during pandemic

Telepolis (08.05.2021): Die versteckten Corona-Toten - Dunkelziffer

Zeit (23.11.2021): Der Tod braucht seinen Schrecken - 100.000 in Deutschland, 5,2 Mio. weltweit

FAZ (01.12.2021): RKI meldet deutlichen Anstieg der Todesfälle


Wikipedia: Hongkong-Grippe 1968-1970 - ca. 52.500 Tote in der BRD und DDR

Thema: Corona
Clicks: 251
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 744948

© 1998 - 2021 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum