Mein Blog-Archiv

Freitag, 21. August 2020 17:01

Hoffnung auf Mutation

Am Ende wird alles gut... und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Eine der wichtigsten Aspekte, um eine Krise durchstehen zu können, ist das Prinzip Hoffnung. Man darf niemals die Hoffnung aufgeben, dass es auch wieder besser wird, sonst erdrückt einen der imaginäre Betonklotz. Meistens gehöre ich zu den Menschen, die sich immer wieder vor Augen halten, dass es immer Hoffnung gibt, egal wie schlimm die Situation im Augenblick auch sein mag.

So war das auch mit Corona, auch wenn es mich anfangs durchaus heftig erschüttert hat. Ich setzte Hoffnung in die Entwicklung von Impfstoffen, in die Erkenntnisse der Ärzte, wie sie Covid-19 besser behandeln können, aber auch in die Tatsache, dass Viren mutieren und damit harmloser werden können. Als ich die Nachricht heute las, dass sich dieses Szenario tatsächlich abzuzeichnen scheint (ntv: Neue Variante setzt sich durch: Coronavirus zeigt Anzeichen der Schwäche), weckte dies in mir wieder die Hoffnung, dass wir die Krise schneller und besser überwinden könnten, als anfangs befürchtet. Zumindest aus gesundheitlicher Sicht. Christian Drosten und Hendrik Streeck hatten die Möglichkeit zur Mutation zu einer harmloseren Variante schon im Juni in Aussicht gestellt. Meine Hoffnung war daher, dass SARS-CoV-2 soweit mutiert, dass er am Ende genauso harmlos ist, wie die vier anderen Coronaviren, die unter Menschen kursieren.

Im Juli kam schon die Nachricht, dass die neue Mutation D614G offenbar ansteckender als das ursprüngliche Virus ist. Somit bewahrheitete sich schon einmal der Aspekt der Virologen, dass die Viren dazu neigen, ansteckender aber harmloser zu werden, um sich besser zu verbreiten, aber ihren Wirt nicht (mehr) zu töten. Das ist der Weg, den wohl die meisten erfolgreichen Viren im Laufe der Evolution einschlagen.

Jens Berger von den NachDenkSeiten meint, es könne auch an dem sinkenden Durchschnittsalter der neu Infizierten liegen, dass die Tödlichkeit abnimmt. Deshalb ist die Sterblichkeitsrate in Indien auch niedriger als in vielen anderen Ländern und das ist auch auf das niedriger Durchschnittsalter der Bevölkerung zurückzuführen, weil die Inder eben meist schon vorher an irgendetwas anderem verstorben sind. Die zurückgehende Sterlichkeitsrate ist also kein Beleg dafür, dass SARS-CoV-2 jetzt schon weniger gefährlich wird.

Allerdings möchte ich die Gefährlichkeit nicht nur an den Sterblichkeitsraten messen, denn wenn sich SARS-CoV-2 im Körper ausbreitet, richtet er wirklich erheblichen Schaden an und die Spätfolgen sind gravierend. Also keine Krankheit, die man bekommen möchte, und in vielen Bereichen gefährlicher als die Grippe. Dennoch ist die Krankheit jetzt keine vollkommen Unbekannte mehr und die Ärzte können sie viel besser behandeln als noch vor ein paar Monaten.

Deshalb gibt es Hoffnung, dass das Neue Normal sich nicht zu sehr vom Alten Normal unterscheiden wird, und dass wir viel entspannter mit dem neuen Coronavirus leben können werden, als die ersten Horrorszenarien uns Glauben machen wollten.

Everything's going to be okay!
Carl Grimes


Update-Liste


Nextstrain - Datenbank für Mutationen

Nextstrain.org: Genomic epidemiology of novel coronavirus - Global subsampling

RKI: Virologische Basisdaten sowie Virusvarianten - Alpha, Beta, Gamma, Delta


Updates Mutationen hin zum harmlosen Erkältungsvirus

Telepolis (03.09.2020): Hatte Covid-19 einen historischen Vorgänger? - Russische Grippe Ende des 19. Jahrhunderts (1892) könnte von einem Coronavirus ausgelöst worden sein. Der für 10 bis 30 Prozent aller Erkältungen verantwortliche Schnupfenauslöser HCoV-OC43 - ein Coronavirus - stammt von einer Kuhseuche ab, die etwa 1890 den Sprung zum Menschen schaffte.

Ärzteblatt (13.01.2021): SARS-CoV-2 könnte in Zukunft harmlose Erkältungen verursachen

ntv (23.02.2021): Ist das der Anfang vom Ende der Pandemie? - weltweit sinken die Neuinfektionen

Spektrum (17.08.2021): Zu was das Coronavirus noch mutieren kann

ORF.at (27.08.2021): Wie sich das Virus entwickeln könnte - Infektiosität, Masern 3x so hoch wie Delta - Russische Grippe 1889-1895 durch HCoV-OC43? Brauchte Jahrzehnte, um harmlos zu werden


Updates Diverse Mutationen

Spektrum (21.09.2020): Das Coronavirus mutiert – wie gefährlich ist das? - D614G

Spektrum (30.10.2020): Neue Variante von Sars-CoV-2 kam im Sommer aus Spanien - 20A.EU1

Standard.at (24.11.2020): Wiener Studie zu Wien/Korneuburg Clustern: Neue Einblicke in die Übertragung und Mutation von Sars-CoV-2

Tagesspiegel (24.11.2020): Permanente Mutationen - Y543F (Nerze) betrifft Region, an der Antikörper andocken, könnten Wirksamkeit von Impfstoff vermindern und Druck auf Virus erhöhen, sich anzupassen

National Geographic (30.12.2020): Woher kommen die neuen Corona-Varianten?

Tagesspiegel (13.01.2021): Aufspüren von Corona-Mutanten – warum es schwerer ist als gedacht

Max-Planck-Gesellschaft (27.01.2021): "Der Selektionsdruck auf das Virus steigt" - Interview mit Richard Neher von der Universität Basel

Ärzteblatt (08.02.2021): Bei abwehrgeschwächten Patienten verändert sich das Virus schneller

Pharmazeutische Zeitung (17.03.2021): Neue Virusvariante aus Frankreich: Bretonische Coronavariante PCR-negativ

Spektrum (07.07.2021): Corona-Variante Lambda breitet sich in Europa aus - Lateinamerika

BR24 (09.07.2021): Blick in die Zukunft: Was kommt nach der Corona-Pandemie?


Updates Gefährlichere Mutationen

RP-Online (18.12.2020): Neue Coronavirus-Variante in Südafrika entdeckt - 501.V2 / B.1.351

Heilpraxisnet (19.12.2020): Wie gefährlich ist die mutierte Coronavirus-Variante aus Großbritannien? - VUI-202012/01

ntv (20.12.2020): Bereits ein Dutzend Fälle in EU: Britische Corona-Variante breitet sich aus - Dänemark, Niederlanden, Italien, Australien

Süddeutsche (21.12.2020): Zahlreiche Länder stellen Flugverkehr aus Großbritannien ein

Telepolis (29.12.2020): Virusmutation beunruhigt Dänemark - N439K spricht vermindert auf Antikörper an

ntv (31.12.2020): Virus-Mutation sorgt für Rekorde: Britische Soldaten bauen wieder Notlazarette

ntv (02.01.2021): Britische Kliniken überfüllt: Mutation erhöht Ansteckungsrate "extrem"

Zeit (02.01.2021): Ausgerechnet jetzt lernt das Virus zu sprinten

Tagesschau (07.01.2021): Analyse von Virus-Mutationen: Spahn ignorierte Virologen-Warnung

bioRxiv - Preprint! (18.01.2021): SARS-CoV-2 501Y.V2 escapes neutralization by South African COVID-19 donor plasma

Spektrum (22.01.2021): Das Sterben in Manaus sollte der Welt eine Warnung sein - Brasilianische Mutation P.1

Tagesschau (23.01.2021): Britische Corona-Variante B117 womöglich tödlicher

Süddeutsche (09.02.2021): Fluch der Mutante - mit Grafiken

Tagesschau (10.02.2021): Bioinformatiker zu Mutationen: "Wir haben ein Problem für Jahre"

Spiegel (22.02.2021): Variante B.1.1.7: Ansteckender – oder nur länger ansteckend?

Spiegel (24.02.2021): Neue Mutation in Kalifornien beunruhigt Forscher - B.1.427 und B.1.429 / 20C/L452R / Cal.20C

New York Times (24.02.2021): A New Coronavirus Variant Is Spreading in New York, Researchers Report - B.1.526 (E484K or S477N)

BR24 (24.02.2021): RKI-Chef Wieler warnt vor Ausbreitung der Virus-Mutationen Variante "noch ansteckender und noch gefährlicher"

Spiegel (10.03.2021): Studie aus Großbritannien: Coronavariante B.1.1.7 ist tödlicher als das ursprüngliche Virus

Tagesspiegel+ (23.03.2021): Angst vor der Manaus-Mutante P.1: Bolsonaros Corona-Versagen könnte zum Problem für die ganze Welt werden

Tagesschau (25.03.2021): Indien: Doppel-Mutante breitet sich aus

BR24 (28.03.2021): Brasilianische Virus-Mutante in Bayern: 57 Infektionen gemeldet

Spektrum (01.04.2021): Neue Corona-Variante in Afrika unter Beobachtung - Tansania - A.VOI.V2

ntv (20.04.2021): Corona-Variante aus Indien: Wie gefährlich ist die Mutante B.1.617?

Heilpraxisnet (23.04.2021): Warum SARS-Coronaviren gefährlicher sind als andere Coronaviren

New York Times (10.05.2021): A coronavirus variant first found in India is now officially a ‘variant of concern,’ the W.H.O. said.

New York Times (12.06.2021): In China’s latest outbreak, doctors say the infected get sicker, faster.

ntv (14.06.2021): Delta-Variante fährt Briten in die Parade

BR24 (13.07.2021): Delta-Variante in Deutschland: Warnung vor Alarmismus

Zeit (28.08.2021): Delta verdoppelt das Risiko, ins Krankenhaus zu müssen

ntv (21.10.2021): Neue Delta Plus-Mutante AY.4.2 auch in Deutschland

Zeit (26.11.2021): Bundesregierung schränkt Flüge aus Südafrika wegen Corona-Variante B.1.1.529 ein - hoch ansteckend, erste Escape-Variante?

Thema: Corona
Clicks: 204
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 744970

© 1998 - 2021 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum