Mein Blog-Archiv

Samstag, 23. Januar 2021 19:44

Too much and never enough - Mary L. Trump

[Werbung - und nein, dafür bekomme ich kein Geld]

Donald Dump Trump hat ja mächtig viel Werbung für das Buch The Room where it happened von John Boton gemacht. Mit einer Klage sollte die Veröffentlichung des Buches verhindert werden. Er hat offensichtlich noch nie etwas vom Streisand-Effekt gehört. Sofort beim Drachenwinkel bestellt ;-) Obwohl es dort 30,- Euro kostete, bei Amazing nur 19,99 Euro. Die Buchpreisbindung gilt nur für in Deutschland verlegte Bücher. Aber Bücher kaufe ich nur noch beim Drachenwinkel.

Dann machte Dump Trump noch für zwei weitere Bücher Werbung, für Rage von Bob Woddward und Too much and never enough von Mary L. Trump. Sofort bestellt...

Gelesen habe ich bisher allerdings nur das Familienbuch. So ähnlich stelle ich mir die Geschichte der Buddenbrooks vor. Wer nicht so viel Zeit investieren möchte, kann aber genausogut den Wikipedia-Eintrag von D. Trump nachlesen, da steht im Wesentlichen alles drin. Was mich wirklich wundert: Wie kann jemand mehrfach pleite gehen, und trotzdem mit Millionen nur so um sich werfen. Wieso leihen ihm Banken ständig exorbitant viel Geld? Zumindest die Deutsche Bank, die Signature Bank und New York machen da nicht mehr mit. Da ging nicht alles mit rechten Dingen zu.

Seine Kindheit und sein Familienleben waren immer dysfunktional. Kein Wunder, dass aus ihm der Mensch geworden ist, der er ist. Insbesondere bei den von Mary L. beschriebenen Erbstreitigkeiten wird das deutlich. Man kann nur hoffen, dass er 2024 nicht nochmal zur Präsidentschaftswahl antritt. Aber vielleicht hätte er auch keine Chance mehr.

Ob ich mir die beiden anderen Bücher noch antun werde, bin ich mir nicht sicher. Aber ein Autor hat mal zu mir gesagt, dass er damit leben kann, wenn ich seine Bücher kaufe, aber nicht lese ;-)

Themen: Bücher | News
Clicks: 219
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 861219

© 1998 - 2022 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum