Mein Blog-Archiv

Thema: privat/Karnickel

Seite: 1   [1] 

Sonntag, 21. Februar 2021 20:56

Sandra schaut...

[Werbung - und nein, dafür bekomme ich kein Geld]


Twitch WildMics #ZEITVERSCHREIB - Ask Me Anything #005

Eigentlich hätte da irgendwo das Wort "Dauerwerbesendung" stehen müssen, denn es ging natürlich um Mara 4 und die Hörspiele, was Tommy eben so gerade produziert, über VOX Instrumente und den Mara Honig Met, den er selbst verkostet hat. Ich war erstaunt zu hören, dass es eine Verbindung zwischen den ganzen Storys Mara, Ghostsitter, Paul, Kohlrabenschwarz und sogar dem Pummeleinhorn geben soll. Ich bin gespannt.

Wenn Tommy so alle Fragen beantwortet, dann ist das fast wie eine Backstage-Führung: Immer äußerst interessant und gibt wunderbare Einblicke in seine Arbeit. Und die Fans lieben ihn. Es hagelte verschenkte Abos, so dass am Ende tatsächlich die 2000 Subs (Subscribers) erreicht wurde. Es war der Wahnsinn! Das hat ihn regelrecht fertig gemacht. Und weil er so unfassbar müde war, hat er nicht ganz so lange gestreamt. Ich hatte mich sowieso schon gefragt, wann er denn mal schläft, der Tausendsassa ;-)


Twitch WildMics #FERNGESPRÄCH #048 - WUNDER

Natürlich ging es auch um die komischen, religiösen Wunder. Darüber kann man sich eigentlich nur wundern. Und um Reliquien, über die man sich auch nur wundern kann. Ich habe mir früher vorgestellt, wenn man all diese Reliquien zusammensetzen würde, käme heraus, dass Jesus ein Wolpertinger war. Dabei gibt es wohl nur die Vorhaut, die aber zusammengesetzt... ziemlich groß ist.

Mir haben aber die 7 Stufen Mastering of Magic Moments von Nana gefallen zum Thema glückliche Zufälle (1:04h-1:18h).

  1. Achtsamkeit (das Wort mochte Tommy nicht) bzw. Präsenz im Hier und Jetzt, Wahrnehmungsfähigkeit
  2. Zeit erleben, fühlt sich manchmal lang oder kurz an
  3. Intensität der Wahrnehmung: fühlen, riechen, schmecken
  4. Authentizität - wer bin ich wirklich?
  5. Urteilsfreiheit - nicht gleich alles in Schubladen zu packen, Ausschalten des Confirmation Bias (Alexander)
  6. Wahlfreiheit bewusst machen, Fremdbestimmtheit minimieren
  7. Stabilität in der Flexibilität

Das hat mich ein wenig an die 7 Säulen der Resilienz erinnert. Allerdings geht es da nicht darum, glückliche Zufälle wahrzunehmen, dafür dankbar zu sein dadurch eine positivere Lebenseinstellung zu gewinnen, sondern mit Unwägbarkeiten des Lebens besser umgehen zu können.

Und ich habe wieder einen neuen Begriff gelernt: Closed-Mind-Modus. Ich nenne es den Robotermodus, wenn ich nur noch funktioniere und einen Punkt nach dem anderen von der Todo-Liste abarbeite und vergesse zu essen und zu trinken. Mittlerweile habe ich aber gelernt, diesen Modus zu unterbrechen, indem ich mir auch eine Outlook-Erinnerung "Stress? Pause!" zwei Mal am Tag gesetzt habe und abends spätestens 21.00 Uhr schalte ich dann auf den Sofa-Modus um und - ganz wichtig - habe dabei kein schlechtes Gewissen.


Twitch Last Geek Tonight - Community Cosplay Celebration - 20.02.2021

Mein Schatz Florian hat an Last Geek Tonight (Teil 1) und Teil 2 (wegen technischer Probleme) ein paar Fotos eingeschickt, die dann auch ausgiebig besprochen wurden (ca. bei 1:38-1:48h in Teil 1). Chris hat dann das Foto von Scott Krinsky retweetet. Was für ein schönes Revival. Echt tolle Fotos, tolle Kostüme und schöne Erinnerungen. Danke!


Der Mandalorianer - Staffel 2

Leider ist unsere Beamerlampe wieder kaputt gegangen. Ich stelle fest, dass es sich nicht lohnt, die Original-Sony-Lampen zu kaufen. Unsere beiden Originallampen (300,- Euro) haben jeweils 620 h/2,5 a und 800 h/1,8 a gehalten, während unsere Angrox (30,- Euro) 750 h/2 a gehalten hat. Jetzt haben wir eine von Woprolight bestellt (53,- Euro) mit guten Bewertungen bei Amazing. Ich bin gespannt, wie lange die hält.

Trotzdem haben wir die letzten beiden Folgen vom Mandalorianer auf dem Fernseher geschaut. Wir sehen unseren Helden mal wieder ohne Maske. Und ich habe mich über Katee Sackhoff (Starbuck aus Battlestar Galactica) gefreut. Über die Schauspielerin Gina Carano, die Cara Dune spielte, las man leider, dass sie abgedriftet ist und deshalb von Disney entlassen wurde. Das ist schade, denn ich hatte mich darüber gefreut, dass mal eine Schauspielerin nicht in Größe 32/Zero passte.

Aber nun zu Mandalorian: Wir sehen ein zweites Mal die blauen Kreise, die die Waffen der Stormtrooper aussenden, wenn sie auf Betäubung gestellt sind. Ansonsten gibt es auch viel Kampf und Krieg, wie man es von Star Wars eben erwarten muss. Aber auch ein großartiges Wiedersehen in der letzten Folge. Und ich habe mich gefreut, als Ahsoka Tano auftrat, die ich sonst aus Star Wars Clone Wars kannte. Nach ihr hatten wir ja eines unserer vielen Kaninchen benannt.

Aber irgendwie ist nun die Mission erfüllt. Das hätte einen tollen Serienabschluss gegeben. Aber Staffel 3 und 4 sind wohl schon in Vorbereitung. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, oder ob ich mich ähnlich fühle wie bei Walking Dead nach Carls Tod.

Themen: Tommy Krappweis | Sonnenstrahl | Star Trek | Star Wars | Blick in die Vergangenheit | Traumhaus | Disney | Karnickel | Zombies
Clicks: 31

Mittwoch, 29. Juli 2020 17:12

Geschichten aus dem Garten und dem Stall

Wegen der Coronapanik habe ich im Garten im Hochbeet mal allerlei Gemüse angepflanzt, mit ungewissem Ausgang. Eher so als Experiment. Jetzt konnte ich nach drei Monaten die ersten Kartoffeln ernten. Waren lecker, aber die Apokalypse hätten wir damit nicht überlebt :D

Kartoffeln aus dem Hochbeet

Kartoffeln aus dem Hochbeet

Whiti trinkt aus dem Vogelbad.

Whiti trinkt aus dem Vogelbad

Und heute war der Notfallschmied da, weil Felix beinahe ein Eisen verloren hätte. Zwei Nägel waren schon weg und zwei völlig verbogen. Im Sommer ist das Horn der Hufe trockener und deshalb entstehen eher mal Risse und die Nägel zieht's dann schnell raus, besonders wenn sich das Pferd von hinten in die Eisen tritt.

fast verlorenes Hufeisen


Update September 2020

Die Karotten im Hochbeet werden nicht wirklich was, wahrscheinlich auch, weil ich viel zu dicht gesäht habe. Dafür hatten wir einen Buntspecht zu Besuch.

Größte Karotte

Minikarotten

Buntspecht

Themen: Karnickel | Traumhaus | Eigenes Pferd Felix
Clicks: 112

Samstag, 9. März 2013 20:03

Familienzuwachs

Heute waren wir im Tierheim und haben Raffaello adoptiert. Klein, weiß, rund und ohne Schokolade :) Er hat den Transport gut überstanden, sich langsam zaghaft aus der Box getraut und sich dann mit seiner neuen Heimat vertraut gemacht. Ich glaube, ihm gefällt es :)

Florian trägt Raffaello aus dem Kleintierhaus

Raffaello in der Transportbox

Raffaello traut sich zaghaft aus der Transportbox

Oh, da ist ja noch ein Kaninchen

Schnupper schnupper

Alles meins

Jep, hier gefällt's mir

Hm, lecker, Abendessen

Themen: Karnickel | Fotografie
Clicks: 105

Montag, 20. August 2012 23:31

Parken im PEP

Früher, also ungefähr die letzten 30 Jahre, war das Parken im alten PEP-Parkhaus kostenlos. Seit ein paar Wochen ist es das nicht mehr, mit der Folge, dass ich bereits auf Ebene 2 immer locker einen Parkplatz in der Nähe der Aufzüge bzw. der Rolltreppen bekomme. Und ich fragte mich, ob das ein Hinweis darauf sein könnte, dass der Umsatz der Geschäfte im PEP deutlich nach unten gegangen sein könnten. Denn weniger parkende Autos bedeutet doch auch weniger Kunden, oder?

Mein Schatz Florian meinte, dass das so ist, wie mit verschiedenen Abteilungen in der Firma. Wenn der IT-Support eingespart wird, liest man sofort in der Bilanz, dass die IT-Kosten dramatisch gesenkt wurden. Dass aber in der Praxis all die Noobies nun mit ihren Rechnern auf Kriegsfuß stehen und daher vielleicht 20% weniger effektiv arbeiten können, das liest man in der Bilanz nicht.

Aber ich schweife vom Thema ab. Denn wahrscheinlich habe ich Recht, denn seit zwei oder drei Wochen höre ich im Kaufland ständig die Durchsage, dass man ab einem Einkauf von 10 Teuronen sich an der Info gegen Vorlage des Kassenzettels und des Parktickets 1,30 Teuronen Parkgeld holen kann. Zwar kostet eine Stunde nur 80 Cent, wenn man drüber kommt, zahlt man schon 1,80 Teuronen, aber egal. Wenn ich nur eine Stunde parke (und mehr brauche ich für den Wocheneinkauf in der Regel nicht), dann mache ich sogar 50 Cent gut ;-)

Aber die anderen Geschäfte sehen mich kaum noch, denn für einen Abstecher zum Restaurant zum goldenen Bogen oder zum Haiky oder zu einer anderen Fressbude reicht die Zeit dann eben nicht mehr. Wenn ich mich entscheide, die Stunde zu überziehen, dann meist richtig und nur dann, wenn ich auch Futter für die Kaninchen brauche oder sonst irgendetwas, das es im Kaufland nicht gibt (ich meine gutes grainless Futter, nicht die Ernteabfälle in der Pappschachtel mit Kaninchenkonterfei, die normalerweise in Supermärkten als Kaninchenfutter verscherbelt werden, nicht umsonst ist Picolo schon 11 Jahre alt).

Wie sagte Spock so schön: "Das Wohl vieler wiegt schwerer, als das Wohl weniger oder eines Einzelnen!" Das sollte man eigentlich mit dem kategorischen Imperativ verknüpfen. Zu deutsch: Man sollte alle Änderungen immer daraufhin abkopfen, welchen Nutzen bzw. welche Änderungen sie für die Allgemeinheit haben werden, und sollten die Änderungen anderen schaden, sollten sie nicht oder anders eingeführt werden. Denn normalerweise habe ich im PEP immer mehr als diese 80 Cent ausgegeben. Mal sehen, wie lange sich die Geschäfte dort noch halten können...

Themen: Sonstiges | Karnickel | Auto
Clicks: 197
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 216141

© 1998 - 2021 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum