Mein Blog-Archiv

Thema: Interessen/Disney

Seite: 1   [1] 

Mittwoch, 3. Juli 2024 22:14

Alles steht Kopf 2

Wir waren mal wieder im Kino und haben uns Alles steht Kopf 2 von Disney/Pixar angeschaut. Der Film ist sehr witzig, divers und liebevoll. Und genauso habe ich meine Pubertät auch empfunden, aber nicht nur an einem Wochenende im Schnelldurchlauf. Wir haben uns gefragt, was wohl "Ich bin ein guter Mensch" im Original war, da das etwas vom erhobenen Zeigefinger hatte.

Wir waren im Ottobrunner Kino, das früher das Smokey war. Getränke gibt es an der Bar oder vom Automaten, der aber nur Klimpergeld nimmt. Zu Beginn waren wir verwirrt, weil "Bitte setzen Sie jetzt Ihre 3D-Brille auf" kam und dann natürlich das Bild unscharf wurde. Der Film wurde die Tage in 3D gezeigt, wir hatten uns aber bewusst für die 2D-Vorstellung entschieden, auch weil die günstiger war. Jemand ist dann dankenswerterweise rausgegangen und hat Bescheid gegeben, dann wurde der Film neu in 2D gestartet.

Themen: Disney | Kino | Meine Sonderanfertigung Florian | Freunde
Clicks: 30

Sonntag, 4. Juni 2023 20:33

Arielle, die Meerjungfrau

Heute haben wir uns im CinemaxX Arielle, die Meerjungfrau von Disney angeschaut, allerdings weniger, weil uns der Film interessiert hätte, als weil wir ein Zeichen setzen wollten. Die Reaktionen vieler Kinder auf Halle Bailey als Meerjungfrau waren einfach zu herzzerreißend. Als ich das gesehen habe, haben wir sofort Disney+ abonniert.

Die haben wohl ziemliche Probleme, seit sie keine Rechte mehr an Cricket haben und sind deshalb in die roten Zahlen gerutscht. Das ist der Nationalsport in Indien und dort haben sie viele Subscriber verloren.

Der Film war klischeehaft und es wurde viel gesungen. Das hat aber zumindest bei Ariel zur Story gepasst. Es ist sehr schwer, einen einigermaßen passenden Text zu übersetzen, der noch lippensynchron ist, das ist nicht so gut gelungen. Aber auch die deutsche Stimme Sophia Riedl singt wunderschön, wie Halle Bailey. Melissa McCarthy habe ich tatsächlich nur an der deutschen Synchronstimme erkannt. Optisch und technisch war der Film auf jeden Fall ein Meisterwerk.

Irgendwo hatte ich gelesen, dass er sehr patriachrisch sein soll, das habe ich aber nicht so empfunden. Im Meer herrscht König Triton, an Land Königin Selina. Er ist auch ein bisserl witzig und tränendrüsendrückerisch, das erwartet man bei Disney aber auch. Und in den Konflikten erkennt sich jeder, das Loslösen vom Elternhaus, die Sehnsucht nach der großen Liebe und (bei mir ganz aktuell) das Loslassen der Kinder, wenn sie erwachsen werden. Uns hat der Film gut gefallen :-)

Im CinemaxX habe ich die Karten online gekauft und nur den QR-Code auf dem Handy gehabt ohne Fallback-Sicherheits-Ausdruck auf Papier. Es hat super geklappt. Langsam vertraue ich der Technik.

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Kino | Disney
Clicks: 351

Sonntag, 19. März 2023 23:15

Sandra schaut...

[Werbung - und nein, dafür bekomme ich kein Geld]


Onward (Disney+)

Am Sonntagabend hatten wir mal wieder Lust, einen schönen Film anzuschauen. Unsere Wahl fiel auf Onward. Der Welt ist die Magie abhanden gekommen. Der Elfenjunge Ian bekommt kurz nach dem 16. Geburtstag einen Zauberstab geschenkt, mit dem er für einen Tag seinen verstorbenen Vater zurückholen kann. Doch etwas geht schief und es materialiseren sich nur dessen Beine. Gemeinsam mit seinem großen Bruder Barley begeben sie sich auf einen Roadtrip Quest, um ihn vervollständigen zu können, doch die Zeit wird knapp.

Ein schöner Film, auch wenn ich das Gefühl habe, dass Pixar seit der Übernahme durch Disney nicht mehr ganz so epische Geschichten bringt. Es wirkt alles nach gleichem Strickmuster gefertigt.


WTF-Talk #003: Reichsbürger

Auch ein interessantes Thema: Reichsbürger. Wenn man sich vom Staat nix sagen lassen mag, kann man einen Piratensender auf einer verlassenen Bohrinseln gründen. Kein Staat ist 100%ig souverän. Richter Ralf Neugebauer erklärt, dass es eine grundlegende Fehlannahme der Reichsbürger ist, dass sie glauben, dass Recht total formalistisch ist. Recht ist aber etwas faktisches. Das heißt dass man keinen Friedensvertrag haben muss, um sich im Frieden zu befinden.

Das nächste Thema ist "Amokläufe".


Twitch WildMics #nachsitzen #006 | Cultural Appreciation in Music

Zu Gast war Dara Starr Tucker. Das Gespräch fand komplett auf Englisch statt. Daher hat irgendwann auch der Chäd auf Englisch umgeswitcht. Es waren über 4.200 Zuschauer.

Dara said that the Orange Guy showed the people that it is okay to be an asswhole. The loud minority is scary. Music was a way to get out of the disadvantages that black people still faced after slavery was over. And when white people (e.g. Elvis Presley) took that away, it hurt. There was not an own culture, not African, they had to create something new. That was the Music. People didn't know the originals from the Beatles songs. White people took from the black people to earn money, but never gave anything back. The word "woke" comes from the black community. Dara says it is so important to educate people and she appreciates what Tommy, Alexa and Alexander do. An then Dara said in German: "Danke für die Einladung!"

Dara hat auch eine eigene Website: https://www.daratucker.net/


Die Anstalt vom 14. März 2023

... über das deutsche Polizeiwesen.


Twitch WildMics HOAXILLA RE:Live #002 | Elektrosmog und Handystrahlung

Das Thema ist immer noch aktuell: Elektrosmog und Handystrahlung. Und die Reaktionen auf den alten Podcast von 2010 zu sehen. Man muss halt manchmal einfach machen. Perfektionismus wäre hier nur hinderlich. Und wenn man die Entwicklung bis heute nachverfolgt, dann ist es schon erstaunlich, was daraus geworden ist. Es wurde auch über die alte Website und das Forum gesprochen und wieso das wieder eingestampft wurde. Und als die GW*P erwähnt wurde, wurden kurz die Gesichter ein bisserl lang. Hoaxilla sind aber schon lange ausgetreten.

Aber das allerwichtigste war die Ankündigung, dass es bald irgendwann mal etwas mit Noppen geben wird. Das wird bestimmt ein ganz besonderes Schmankerl ;-) Da das Wort im Bayerischen Wörterbuch vorkommt, würde ich mal behaupten, dass Alexander seiner Zeit schon voraus war und sich damals eben schon auf den Einbürgerungstest für das Voralpenland vorbereitet hat. Aber ich bin mal ganz still. Nur meine Oma aus Sachsen hat behauptet, ich würde Bayerisch sprechen :D


Twitch WildMics #AlleBekloppt #028

Diesmal ging es auch um Post Covid und wie man da mit Einladungen zu Familienfeiern oder wie bei Tommy zum Klassentreffen (wir warenn nicht in der gleichen Klasse, er war auf der Realschule, ich im Gymnasium) umgeht.

Alexander hat auch etwas Schönes gesagt, nämlich dass man eben ein gewisses Energiekonto hat, und dass man es nicht überziehen sollte. Das klappt bei mir immer besser, seit ich immer mit dem Wichtigsten beginne und dann die weniger wichtigen Sachen auch mal vor mir herschieben kann. Und das "Akku auffüllen" ernster nehme. Ich hatte nach Covid auch viele Wochen mit Kreislaufproblemen und Erschöpfung zu kämpfen. Jetzt geht es langsam wieder.

Das nächste #nachsitzen wird eine "Ask us anything".


Wer sich nicht mit dem Thema Krieg auseinandersetzen möchte, bitte nicht weiterlesen.

Auslandsjournal vom 15. März 2023

... über Streiks der Ärzte in Großbritannien, die Lage in der Ukraine, das Great Barrier Reef, Türkei nach dem Erdbeben, inwiefern die Demokratie in Israel gefährdet ist und die Lage im Irak.

Themen: Disney | Filme | Lydia Benecke | Hoaxilla | Tommy Krappweis | Claus von Wagner | Blick in die Vergangenheit | 1001 Steine
Clicks: 338

Freitag, 24. Juni 2022 16:42

Lightyear

1995 haben wir in Toy Story Buzz Lightyear und Zurg kennengelernt, Figuren aus Andys Lieblingsfilm. Diesen Film haben wir uns nun anschauen können. Ein echtes Meisterwerk aus dem Hause Disney-Pixar. Die Grafik ist natürlich in den letzten 17 Jahren um Welten besser geworden. Trotzdem ist Buzz eindeutich zu erkennen. In manchen Ländern ist der Film verboten, weil ein flüchtiger Kuss zwischen zwei Frauen gezeigt wurde. Hoffentlich geht der Trend zurück ins Mittelalter bald wieder zurück, das ist echt ätzend.

Der Film hat eine wunderbare Story, die auch ein paar Themen anspricht, die so selten zu sehen waren. Zum Beispiel Fehlerkultur, dass man sich selbst verzeihen kann und sollte, wenn man Fehler gemacht hat. Und dass diese Fehler nicht nur negative Folgen haben, sondern dass daraus auch etwas Wunderbares entstehen kann, man muss dafür nur die Augen offen halten. Und man muss auch seine Ziele nicht allein schaffen, sondern es ist auch gut, wenn man im Team arbeitet und die Stärken der Einzelnen miteinander kombiniert. Ich habe die eine oder andere Träne verdrückt. Wirklich ein sehenswerter Film, nicht nur für Kinder.

Themen: Meine Sonderanfertigung Florian | Disney | Kino
Clicks: 357
Seite: 1   [1] 

Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 3149234

© 1998 - 2024 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum