Mein Blog-Archiv

Donnerstag, 7. März 2024 23:59

Depeche Mode Momento Mori in der Olympiahalle

Mir wurde die Werbung für das zweite Depeche Mode-Konzert in München im Juli 2023 angezeigt. Da war ich aber gerade in Berlin und am Handy kaufe ich normalerweise nicht gerne ein, weil mir das Gefummel am Mini-Bildschirm ohne gescheite Tastatur zu blöd ist. Als ich dann zwei Tage später zu Hause eine Karte kaufte, kostete die schon fast das doppelte von dem, was wir für das Konzert im Juli bezahlt hatten. Das hat auch etwas mit der dynamischen Preisanpassung zu tun. Entsprechend gab es bei Fatzebuck entsprechende Kommentare wie "The grabbing hands grab all they can".

Da Florian eigentlich nicht zum Black Swarm gehört, meinte ich dann, dass ich einfach alleine hingehe. Das war auch gut so, denn Florian hätte da auf Dienstreise gemusst. Nicht dass ich Probleme gehabt hätte, die Karte dann loszuwerden... Die Dienstreise wurde dann zwar abgesagt, aber so ist das Leben.

Eine Bekannte hatte überhaupt keine Karte mehr bekommen. Sie hat auf ihrem Handy sämtliche personalisierte Werbung irgendwie ausgeschlossen, weshalb sie erst von dem Konzert erfuhr, als es bereits ausverkauft war. Personalisierte Werbung hat halt doch auch etwas für sich. Soweit ich weiß, war nach dem offiziellen Verkaufsstart das Konzert bereits nach 20 Minuten ausverkauft gewesen.

Ich war dann schon ein bisserl aufgeregt. Vor dem Konzert habe ich wieder einen Crêpes mit Kinderschokolade und einen Cuba Libre genossen. Als ich auf meinem Platz saß, sprach mich ein Herr aus meiner alten Heimat an, ob ich alleine da wäre. Ich war etwas verwirrt, weil er offensichtlich mit seiner Familie da war. Also konnte es kein blöder Anmachspruch sein. Ich bejahte also. Dann fragte er, ob ich mit seiner Tochter den Platz tauschen könnte, das wäre sogar näher dran, damit sie bei ihnen sitzen konnte. Das habe ich dann auch getan. Wenn man einmal drin ist, wird das Ticket auch nicht nochmal kontrolliert und beim letzten Mal hatte Florian auch nur mein Handy abfotografiert, wenn er rausgegangen ist, um Getränke zu holen, aber eher, damit er sich die Sitzplatznummer nicht merken musste.

Die Vorband war Suzie Stapleton, die mir auch sehr gut gefallen hat. Es waren noch sehr viele Plätze frei, was mich wunderte, weil ja ausverkauft. Aber viele kommen anscheiend mit Absicht später, weil sie die Vorband nicht sehen wollen.

Die Setlist (die ich die letzten vier Wochen im Auto rauf und runter gehört habe), wurde etwas geändert und gekürzt. Dave und Martin haben aber eine tolle Show geliefert und die Masse hat getobt und mitgesungen. Maria am Stage bekam ein Happy Birthday gesungen. Dave hat nicht immer alle Töne getroffen. Ich musste ein bisserl an das Konzert von Meat Loaf denken, der dann von einer Sängerin vertreten wurde, wenn ihm die Stimme weg blieb.

Bevor die Zugabe kam, ist das Paar neben mir schon gegangen, die auch die ganze Zeit gesessen sind, statt zu tanzen. Dann hatte ich mehr Platz.

Auf dem Heimweg bin ich wieder eine Station Richtung Moosach gefahren. Diesmal war die U-Bahn nicht so voll wie beim letzten Mal. Das kann auch daran liegen, dass in der Olympiahalle nur maximal 15.500 Leute fasst, während ins Stadion 69.000 Leute passen. Dann hatte ich auf der Heimfahrt bis zum Sendlinger Tor einen Sitzplatz.

Schön war's!

Sandra in der Dämmerung vor dem Olympiaturm

Georg-Brauchle-Ring mit Olympiahalle in der Dämmerung

die Olympiahalle ist schon ziemlich voll

Olympiahalle mit großem M in rotes Licht getaucht

Olympiahalle mit großem M in orangenes Licht getaucht

Olympiahalle mit großem M mit Bildern vom rauschendem Meer

Olympiahalle mit großem M mit Martin Gore

Olympiahalle mit großem M mit Dave Gahan

Olympiahalle mit großem M mit Dave Gahan

Olympiahalle mit großem M mit orangenem Farbspiel

Olympiahalle mit großem M mit der ganzen Band

Olympiahalle mit großem M, die ganze Band bedankt sich

Georg-Brauchle-Ring mit dem BMW-Turm in der Dunkelheit

Themen: Musik | Depeche Mode | Meine Sonderanfertigung Florian | Fotografie
Clicks: 278
Last Update:
09.01.2012 13:04 Clicks: 3097981

© 1998 - 2024 by Sandra König |  Datenschutzerklärung |  Impressum